Sensomotorische Logopädie

Die Grundlagen der Sprache und des Sprechens werden in der sensomotorischen Entwicklung der Kinder gelegt. In den ersten zwei Lebensjahren bilden sich die körperlichen und geistigen Voraussetzungen, die zur Entdeckung der Sprache führen. Das Bedürfnis der Kinder zu kommunizieren treibt diesen Prozess an. Die aufeinander aufbauenden biologischen Fähigkeiten sorgen dafür, dass die Kinder mit Freude und Leichtigkeit die Sprache ergreifen.

Kommt es zu Störungen im sensomotorischen Entwicklungsprozess kann sowohl das Sprechen, als auch die Aneignung der Sprache als Kommunikationsmittel erschwert werden. Defizite im Muskeltonus und in der sensomotorischen Steuerung zeigen sich als Schwierigkeit im Spielen und Lernen, sowie im Verhalten und Sprachgebrauch. Die sensomotorische Logopädie verbindet daher die therapeutische Arbeit an der Sprache mit körperlichen Übungen zur Stabilität der Haltung. Dies führt zur sensomotorischen Integration. Sensomotorische Logopädie verbessert nicht nur einzelne sprachliche Fähigkeiten, sondern unterstützt den natürlichen Prozess der Bewegungs- und Sprachentwicklung.

Ihr Kind

…und Ihr Kind

Dann

haben die sprachlichen und motorischen Schwierigkeiten eine gemeinsame Ursache.


zenith - zentrum für interdisziplinäre therapie

Datenschutz